Leistungen

Hinweis: Seit diesem Jahr haben sich die Intervalle für die Gesundheitsuntersuchung / Check ups für Erwachsene geändert. Gesetzlich Versicherte ab 35 Jahren haben nun aller 3 Jahre und vor dem 35. Geburtstag einmalig Anspruch auf diese Untersuchung. Sprechen Sie uns für eine Terminvereinbarung an.

Allgemeinmedizinische Versorgung aller Generationen

Als hausärztliche Praxis begleiten wir Sie bei all Ihren gesundheitlichen Problemen. Vom Kindes- bis ins hohe Alter, von der einfachen Erkältung über die reisemedizinische Beratung bis zur Therapie Ihrer chronischen Leiden stehen wir Ihnen in allen gesundheitlichen Fragen mit Rat und Tat zu Seite.

Die hausärztliche Tätigkeit unserer Praxis beinhaltet die Grundversorgung von körperlichen und seelischen Gesundheitsstörungen in der Akut- und Langzeitversorgung ebenso wie die Prävention und Rehabilitation.

Bei allen gesundheitlichen Problemen beraten und behandeln wir Sie als erste ärztliche Ansprechpartner. Zu unseren Aufgaben gehören das Erkennen von abwendbaren, gefährlichen Krankheitsverläufen, die Überweisung zu einer entsprechenden fachärztlichen Behandlung und die Koordination der Behandlung der verschiedenen medizinischen Disziplinen. Darüber hinaus liegt ein weiterer Schwerpunkt unserer Praxis in der Behandlung von chronischen Erkrankungen. Im Bedarfsfall erfolgen auch Hausbesuche.

Blutdruck.jpg

 

Allgemeinmedizinische Versorgung

DPM

Was sind DMP-Programme? Von den Krankenkassen geförderte, strukturierte Behandlungsprogramme speziell für chronisch kranke Patienten mit koronarer Herzkrankheit (KHK), Diabetes mellitus Typ 2, Asthma bronchiale, chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD). Vorteil dieser Programme ist eine regelmäßige und gezielte Überwachung von Diagnostik und Therapie. Veränderungen des Krankheitszustandes sind so zeitnah zu erfassen und können einer direkten Therapie zugeführt werden.

Geriatrisches Assessment

Einschätzung der körperlichen und geistigen Fähigkeiten im hohen Lebensalter - Vitalität und Kreativität bis ins hohe Alter – wer wünscht sich das nicht? Ziel des Assessments sollte es sein dem Patienten ganzheitlich Hilfe zukommen zu lassen (Ergotherapie, Heil- und Hilfsmittelversorgung).

Hausbesuche

Bei medizinischer Notwendigkeit führen wir Haubesuche durch sowie bei Heimpatienten und immobilen Patienten.

Kur- / Reha- und Rentenanträge

Niemand ist davor geschützt: Krankheit kann jeden treffen und das Leben stark beeinträchtigen. Hier kann ein medizinisches Attest, oder eine medizinische Rehabilitation helfen.

Laboruntersuchungen

Umfasst die Untersuchung von z.B. Blut, Urin oder Stuhl. Blutabnahmen erfolgen täglich ab 8:00 Uhr.

Langzeitblutdruckmessung

Ziel dieser Untersuchung ist die Beurteilung des Blutdrucks über 24 Stunden. Hier können eventuelle Blutdruckspitzen, der nächtliche Blutdruck und die Wirkung der Blutdruckmedikamente überprüft werden. Bei der Langzeit-Blutdruckmessung tragen sie einen kleinen Rekorder am Gürtel. Eine automatische Blutdruckmessung wird durch eine Schlauchverbindung zu einer Oberarm-Manschette ermöglicht und tagsüber alle 15 Minuten und nachts alle 30 Minuten wiederholt. So erhalten wir ein Profil des Blutdruckverlaufs über 24 Stunden. Die ambulante Langzeit-Blutdruckmessung ermöglicht die Identifizierung verschiedener Formen der Blutdruckerhöhung (Hypertonie) z.B. Praxishochdruck, Grenzwerthypertonie, nächtliche Hypertonie oder Belastungshypertonie und ermöglicht darüber hinaus optimal die Behandlungsüberwachung im Verlauf. Die Auswertung erfolgt durch uns direkt nach der Abgabe des Gerätes. Bitte beachten Sie, dass Sie mit dem Gerät nicht duschen können.

Lungenfunktionstest

Die Lungenfunktionsprüfung untersucht die Atemwege und bestimmt die Leistungsreserven der Lunge.

Operationsvorbereitung

Sie dienen der Beurteilung der OP Fähigkeit für „kleine, ambulante“ Eingriffe, inkl. der Übermittlung von Befunden an den operierenden Arzt.

Palliativmedizinische Betreuung

Das Ziel der Palliativmedizin ist es, unheilbar Kranken unnötiges Leid zu ersparen und ihnen ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Unserer Praxis hat deshalb eine Kooperation mit einem professionellen, ambulanten Palliativteam (MPE) geschlossen.

Psychosomatische Grundversorgung

Bei psychosomatischen Problemen übernehmen wir die Erstdiagnostik und bieten im Bedarfsfall erste Gespräche an. Alle bei uns arbeitenden Ärzte sind in der psychosomatischen Grundversorgung fortgebildet.

Ruhe- und Langzeit-EKG

Ein EKG ist eine Untersuchungsmethode, bei der die sogenannte Herzaktion am liegenden, entspannten Patienten gemessen wird. Beim Langzeit-EKG (über 24 Stunden) werden Ihnen 3 Elektroden auf den Brustkorb geklebt. Ein Rekorder zeichnet die Messungen auf. Die Auswertung erfolgt durch einen Kardiologen. Etwas 4 Tage nach der Aufzeichnung können wir mit Ihnen die Ergebnisse besprechen. Bitte beachten Sie, dass Sie mit dem Gerät nicht duschen können.

Sonographie der Bauchorgane und der Schilddrüse

Eine Ultraschalluntersuchung des Bauchraumes wird bei unklaren Bauchschmerzen, Koliken oder Übelkeit durchgeführt und dauert ca. 20 bis 30 Minuten. Mithilfe des Ultraschalls können die Leber, die Bauchspeicheldrüse, die Gallenblase, die Bauchschlagader, die Milz und die Nieren dargestellt und die Größe, Form und Struktur der Organe gezeigt werden. Vor allem in Verbindung mit Blutuntersuchungen können Rückschlüsse auf die Funktion und mögliche Erkrankungen der Organe gezogen werden.  Auch bei wiederholter Anwendung belastet die Ultraschalluntersuchung den Patienten nicht. Die Untersuchung wird morgens durchgeführt. Um optimale Untersuchungsbedingungen zu gewährleisten, müssen Sie mindestens sechs Stunden vor der Untersuchung nüchtern sein. Das bedeutet: Die letzte Mahlzeit wird am Vorabend eingenommen. Am Morgen dann bitte nicht essen, nicht trinken und nicht rauchen. Notwendige Medikamente dürfen mit einem Schluck Wasser eingenommen werden. Bitte bringen Sie zur Untersuchung ein Handtuch mit.

Für Ultraschalluntersuchungen der Schilddrüse ist es nicht notwendig, nüchtern zu sein. Bitte bringen Sie auch hier ein kleines Handtuch mit.

Wundversorgung, Entfernung von Nah- und Klammermaterial

Ob Schnitt-, Biss-, Schürfwunden oder chronische und langsam heilende Wunden - eine optimale Wundversorgung fördert die natürlichen Heilungsprozesse und verringert das Risiko der Narbenbildung. Bitte denken Sie an Ihren Impfausweis zur Tetanusprophylaxe!


Vorsorgen

Vorsorgeuntersuchungen gelten der Früherkennung häufiger Krankheiten, bei denen eine möglichst zeitige Diagnose entscheidend für den Behandlungserfolg ist, sowie der Verhinderung von Erkrankungen (Prävention).

Vorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung von Krebs

Besonders bei einigen der häufigsten Krebserkrankungen lassen sich die Heilungs- und damit Überlebenschancen durch die rechtzeitige und regelmäßige Nutzung von Vorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung von Krebs drastisch erhöhen, je früher sie erkannt werden.

Hautkrebsscreening

In der Regel führen wir das Hautkrebsscreening im Rahmen des Check ups durch. Sollten Sie außerhalb dieser Untersuchung eine Untersuchung auf Hautkrebs wünschen, sprechen Sie uns einfach an.

Unsere beiden Ärzte verfügen über die nötigen Fortbildungen und Erfahrungen um das Screening nach Facharztstandard durchzuführen.

 

stetoskop.jpg

Impfungen

Impfungen gehören zu den wichtigsten und wirksamsten präventiven Maßnahmen. Ziel der Impfung ist es, den Geimpften vor einer ansteckenden Krankheit zu schützen.

Wir richten uns nach den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) mit den Impfungen für Säuglinge, Kleinkinder, Jugendliche und Erwachsene.

Früherkennungsuntersuchungen (U3 bis U9)

Die Früherkennungsuntersuchungen bieten Ihrem Kind die Chance, dass mögliche Gesundheitsstörungen oder Auffälligkeiten in der Entwicklung frühzeitig erkannt und behandelt werden können und Ihr Kind – wenn erforderlich – gezielt unterstützt und gefördert werden kann. Lesen Sie hierzu weiter unter www.kindergesundheit-info.de/themen/entwicklung.

Da wir uns für die "U"s gern etwas mehr Zeit nehmen, vereinbaren Sie bitte rechtzeitig einen Termin.

Jugendgesunheitsuntersuchungen (J1 und J2)

Die Pickel sprießen, der Körper schießt in die Höhe und die Laune fällt in den Keller – hormoneller Umbruch/Pubertät? Ist das alles normal? Durch die Früherkennung können häufige Probleme wie Rückenschmerzen, Essstörungen erkannt und fehlende Impfungen nachgeholt/aufgefrischt werden.

Jugendarbeitsschutzuntersuchungen

Durch die Untersuchung soll erreicht werden, dass sich die angestrebte Tätigkeit des Jugendlichen nicht auf dessen gesunde Entwicklung negativ auswirkt. Stellt der Arzt fest, dass gesundheitliche Beeinträchtigungen vorliegen, so wird eine Nachuntersuchung (3 bis 6 Monate nach Arbeitsbeginn) angeordnet.

Die Kosten für die Jugendarbeitsschutzuntersuchung werden vom jeweiligen Bundesland getragen. Der Jugendliche muss sich vom Meldeamt den sogenannten Berechtigungsschein aushändigen lassen! Zusammen mit den Eltern/Sorgeberechtigten füllt er den Vorbereitungsbogen aus, unterschreibt diesen zusammen mit den Sorgeberechtigten und bringt ihn mit zur Untersuchung.

Bitte auch den Impfausweis nicht vergessen.

Check up 35

Ihre Krankenkasse bietet Ihnen ab dem 35. Lebensjahr alle zwei Jahre die Möglichkeit eines Gesundheitschecks (check-up 35). Dieser Check-up dient der Früherkennung insbesondere von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes mellitus und Nierenerkrankungen. Mit für den Patienten wenig belastenden Untersuchungen kann hierbei festgestellt werden, welche Risikofaktoren erkennbar sind und ob sie bereits zu einer Erkrankung geführt haben.

Der check-up 35 umfasst eine Blutuntersuchung zur Bestimmung Ihres Blutzucker- sowie des Cholesterinwertes, eine orientierende Urinuntersuchung, eine Ganzkörperuntersuchung, die Erhebung Ihrer Krankengeschichte und ggf. eine Beratung über krankheitsvermeidende Maßnahmen und über möglicherweise notwendige zusätzliche spezielle Untersuchungen.
Der Umfang der check-up 35-Untersuchung wurde in den letzten Jahren immer weiter reduziert. So sind das Ruhe-EKG und verschiedene Blutuntersuchungen gestrichen worden.

Hautkrebsscreening / Hautcheck

für Frauen und Männer ab 35 – alle zwei Jahre, möglichst in Verbindung mit dem zweijährlichen Check-up 35.

  • gezielte Anamnese
  • visuelle Ganzkörperinspektion der Haut einschließlich des behaarten Kopfes und aller Körperhautfalten
  • bei verdächtigem Befund erfolgt die Überweisung an einen Dermatologen zur weiteren diagnostischen Abklärung
  • Ein paar Dinge, die Sie beachten sollten: Entfernen Sie vor der Untersuchung Nagellack von Finger- und Zehennägeln. Verzichten Sie außerdem auf Make-up. Da auch Ihre Kopfhaut untersucht wird, sollten Sie auch auf aufwendige Frisuren (Gel, Haarspray, Zöpfe) verzichten

Prostatakrebsscreening

für Männer ab 45 – jährlich

  • gezielte Anamnese
  • Inspektion und Abtasten der äußeren Geschlechtsorgane
  • Abtasten der regionären Lymphknoten
  • Abtasten der Prostata (vom Enddarm aus)

Darmkrebsvorsorge

für Frauen und Männer ab 50 (bis 54) – jährlich

  • gezielte Anamnese
  • Test auf verborgenes Blut im Stuhl (iFOBT)
  • gezielte Beratung

für Frauen und Männer ab 55

  • alle zwei Jahre Test auf verborgenes Blut im Stuhl (iFOBT)

oder

  • zwei Darmspiegelungen im Abstand von 10 Jahren

Screening auf Bauchaortenaneurysma

für Männer ab 65

  • Einmalige Ultraschalluntersuchung der Bauchaorta
  • Eine Aussackung der Gefäßwand (Aneurysma) birgt die Gefahr, dass die Gefäßwand reißt. Betrifft das die Bauchaorta, das größte Gefäß unseres Körpers, endet der massive Blutverlust in der Regel tödlich. Bei einer frühzeitigen Erkennung kann dem vorbeugend entgegengewirkt werden.

Individuelle Gesundheitsleitungen

Darüber hinaus bieten wir Ihnen reisemedizinische Beratung und Versorgung und eine Reihe zusätzlicher individueller Leistungen, denn viele Risikofaktoren und Erkrankungen lassen sich frühzeitig erkennen und positiv beeinflussen.

Schul- / Sportbescheinigung

nach individuellen Bedürfnissen (Kindergarten, Schule, Sportverein) möglich.

Rotlichtbehandlungen

als weitere nebenwirkungsarme Therapieoption bei akuten muskulären Schmerzzuständen.

Beratung

Sie möchten verreisen und brauchen Beratung hinsichtlich der Reiseapotheke, Informationen zu Gesundheitsfragen im Reiseland, Malariaprophylaxe oder Reiseimpfungen. Vereinbaren Sie einen Termin, damit wir uns entsprechend vorbereiten können.

PSA-Wert-Bestimmung

Neben der Vorsorge im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung ist es auch möglich, den PSA-Wert zu bestimmen. Das Prostataspezifische Antigen (PSA) ist ein Eiweiß, dass in der Prostata gebildet wird. Bei Krebserkrankungen ist es in aller Regel erhöht. Vor der Untersuchung/Blutabnahme sind einige Dinge zu beachten. Wir beraten Sie gern.

LKW-Führerschein-Untersuchung

Für die Verlängerung der Befähigung zum Führen eines Lastkraftwagens sind regelmäßig ärztliche Untersuchungen erforderlich, die das Hör- und Sehvermögen sowie die körperliche Leistungsfähigkeit untersuchen. Die Kosten hierfür sind vom Fahrer zu tragen. Bitte vereinbaren Sie einen Termin für diese umfangreiche Untersuchung.

Kinesiologie Taping

Die bunten Pflasterstreifen sind aus dem Bereich des Sports kaum noch wegzudenken. Bei akuten wie auch chronischen Schmerzen und Funktionseinschränkungen im Bereich der Gelenke und Muskulatur hat sich in den letzten Jahren das kinesiologische Taping weit verbreitet und ie Palette möglicher Therapien (Schmerzmedikamente, Physiotherapie, Akupunktur) ergänzt. In unserer Praxis bieten das Taping nach der Sielmannschen Schule an.

Gutachten

Häufig bekommen wir Anfragen von Versicherungen, Gerichten und anderen Einrichtungen bzgl. Ihres Gesundheitszustandes, die wir nur dann beantworten, wenn uns eine Entbindung von der Schweigepflicht vorliegt. Die Kosten für solche Gutachten trägt in der Regel der Auftraggeber. In seltenen Fällen müssen Sie die Kosten selbst übernehmen. Ist dies der Fall, informieren wir Sie darüber im Voraus.

Atteste

Bitte beachten Sie, dass die Krankenkassen nahezu ausschließlich die Kosten für Diagnostik und Heilbehandlungen bezahlen. Darunter fallen keine Bescheinigungen, die nicht von den Krankenkassen in Auftrag gegeben wurden, beispielsweise Atteste für Fitnessstudios, Reiseveranstalter, Versicherungen etc.