Impfung gegen Gürtelrose

DGK GuertelroseSeit Anfang 2019 ist ein Impfung gegen die Gürtelrose von der STIKO empfohlen worden. Diese Impfung soll das Auftreten der Gürtelrose reduzieren und gleichzeitig die Symptome (Schmerzen, Anzahl der Bläschen) reduzieren. Aktuell wird diese Impfung noch nicht von den Krankenkassen als Standardimpfung übernommen und muss daher noch als Selbstzahlerleistung erbracht werden.

Das Herpes-zoster-Virus, welches die Gürtelrose auslöst, trägt jeder in sich, der die Windpocken als Kind durchgemacht hat.
Wir erwarten im Laufe des Jahres eine Anpassung der Schutzimpfungsrichtlinie, sodass wir diese Impfung als Kassenleistung durchführen können.
Sollten Sie jetzt bereits Interesse an dieser Impfung habe, sprechen Sie uns an. Einige Kassen übernehmen bereits jetzt die Kosten.